Was ist eigentlich Coaching?

Trainer, Coach, psychologische Berater…. sie schießen wie Pilze aus dem Boden in diesen hektischen und leistungsorientierten Zeiten. Die Berufsbezeichnungen sind nicht geschützt, jeder darf sich so nennen und als solcher praktizieren. Davon kann man halten, was man will. Eine Den eigenen Weg finden, der Persönlichkeit auf den Grund gehen - Coaching hilft.andere Frage ist die, was man denn eigentlich bekommt, wenn man über ein Coaching nachdenkt und sich nach einem Coach am Markt umguckt.

Eine Tüte Coaching, bitte!

„So kann ich nicht weitermachen, ich muss was ändern.“ Das ist eine Aussage, die nach einem Coaching schreit. Der Betroffene versucht in der Regel erst mal auf eigene Weise „Störquellen“ im Leben zu verändern, oftmals scheitert er jedoch, weil er seine persönliche Komfortzone – das Vertraute, das Bequeme – nicht verlassen will oder gar nicht erst auf die Idee kommt, diese verlassen zu können. Aber am Ende ist es doch meist erforderlich, dass man Vertrautes aufgibt und sich an Unbekanntes heranwagt, um Veränderung zu erleben – im Idealfall nachhaltige und dauerhafte Veränderung.

Ich vergleiche diesen Schritt gern mit einer Fahrt auf der Autobahn und dem abrupten Abbiegen auf einen Feldweg. Okay, in der Realität ist sowas kaum möglich, aber trauen Sie sich doch einfach mal zu, diesen Gedanken zu spinnen!   Stellen Sie sich vor, Sie düsen geschwind über die gut ausgebaute Autobahn. Das Auto fährt fast wie von selbst, Sie kennen den Weg aus dem Effeff. Das ist vergleichbar mit einer Gewohnheit. Veränderung bedeutet, von einer Sekunde zur nächsten eine Vollbremsung zu machen und auf einen unbekannten Feldweg abzubiegen, einen kleinen, rumpeligen Feldweg mit Schlaglöchern und vielen Kurven. Diesen Weg kennen Sie nicht. Sie müssen sich voll konzentrieren. Das ist Veränderung. Sie fühlt sich fremd und sperrig an. Aber mit jedem Mal, wenn Sie diesen Feldweg befahren, wird der Weg vertrauter – eine neue Gewohnheit entsteht.

Ein Coach begleitet Sie hierbei, er hilft Ihnen, die eigene Komfortzone zu verlassen und Stück für Stück das Unbekannte zu erforschen. Ein guter Coach stülpt Ihnen dabei nichts über, drängt Sie nicht in eine Richtung, hat kein Schema F in der Schublade liegen, sondern entwickelt mit Ihnen eine ganz individuelle Lösung. Allgemein gültige Ratschläge werden Sie hier im Idealfall nicht bekommen, so wie es in einer Beratung oder einem Training angestrebt wird. Hier geht es nicht darum Wissen zu vermitteln, sondern Energie und Vertrauen in sich selbst aufzubauen, um neue, persönliche Ziele zu finden.   Probieren Sie es aus. Stimmen Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit mir ab.