+49 4321 301074 jcremasco@cremasco.de

Office-Yoga: Aktiv entspannen durch zielgerichtete Bewegung

Office Yoga ist mein besonderes Angebot für aktive Entspannung am Arbeitsplatz

Die Ausgangssituation:

Wir arbeiten heutzutage mit Blick auf die Körperhaltung eher ungesund: Viel zu viel sitzen oder stehen wir.

Das führt zu einseitiger Belastung und Überlastung bestimmter Muskelgruppen. Office-Yoga kann hier helfen.

Unsere heutige Zeit ist geprägt von einer nahezu permanenten Grundanspannung – sowohl auf muskulärer als auch auf mentaler Ebene. Dieses Spannungserleben zählt für viele bereits zur Normalität.

Das Gesamtsystem „Mensch“ ist dadurch alles andere als in einem gesunden Gleichgewicht.

Dauerhafte, einseitige und hohe Belastung führt zu chronischem Stress. Der Gegenpol, die Entspannung, fehlt. Das führt zu einem immer stärkeren Ungleichgewicht und am Ende wohlmöglich zur Erkrankung. Fatal für das Unternehmen: Denn wichtige Manpower fällt damit aus.

 

Wozu „Office-Yoga“?

Regelmäßiges, bewusstes Üben von Anspannung und Entspannung, kann dazu beitragen, dass auch im (Arbeits-) Alltag gezielt Entspannungsmomente gelebt werden, aus denen heraus sich wieder Kraft für eine weitere aktive Phase ergibt. Office-Yoga, das aus dem klassischen Hatha Yoga entwickelt wurde, kann Körper und Geist entspannen, kräftigen, flexibilisieren sowie die Funktionen des Körpers regulieren. Nachweislich kann Yoga helfen,

  • dem Stress des Alltags stabiler zu begegnen,
  • ein Mehr an Gelassenheit aufzubauen und
  • grundlegende Arbeitsfreude zu entwickeln.

 

Ziel von „Office-Yoga“:

Office-Yoga ist eine spezielle Variante des Yoga, welche die Themen der Arbeitswelt und deren Probleme aufgreift. Die Übungen sind so konzipiert, dass sie am Arbeitsplatz ohne großen Aufwand geübt werden können. Der Kurs soll eine Anleitung zur Selbsthilfe darstellen.

Sie erleben in den Übungen bewusst den Unterschied zwischen Anspannung und Entspannung. Die Körperhaltungen im Yoga fördern die Beweglichkeit der Wirbelsäule und Gelenke, dehnen die Muskulatur. Atemübungen und Tiefenentspannung können das vegetative Nervensystem stabilisieren und die Konzentrationsfähigkeit erhöhen.

Alle Übungen können sehr einfach mitten im Arbeitsalltag in einer Pause wiederholt werden.

Gern lesen Sie auch diesen Artikel:

Yoga, Stressprävention und betriebliche Gesundheitsförderung

Inhalte von „Office-Yoga“:

Gerne kläre ich die gewünschten Inhalte mit den TeilnehmerInnen bzw. den Personalverantwortlichen im Vorwege, um zielgenau die Inhalte zusammenstellen zu können. Als mögliche Inhalte schlage ich vor:

 

  • Sanfte Yoga-Körperübungen (in Alltags- bzw. Arbeitskleidung ausführbar)
  • Konzentrationsübungen
  • Atemübungen
  • Tiefenentspannung.
  • Geübt wird sitzend (auf vorhandenen Stühlen) und stehend.
  • Es ist möglich, dass die Teilnehmer im Laufe eines Kurses Handouts für das selbständige Üben erhalten.

 

Mein Office-Yoga ist konzipiert für Anfänger (mit Vorkenntnissen oder ohne), Besondere Fähigkeiten oder Sportlichkeit sind nicht erforderlich. Die Übungen kann jeder ausführen (ggfs. sind – je nach möglicherweise vorhandener körperlicher Einschränkung – Übungsvariationen erforderlich).

Alternativ kann auch mein Angebot „MORE“ interessant für Sie sein. Hier mehr dazu!

Oder lieber weniger Bwegung und Fokus auf den Atem? Dann schauen Sie sich gern hier das Angebot „Kraftquelle Atem“ an.

Buchen Sie jetzt Ihr unverbindliches Informationsgespräch mit mir!

Ein Kennlerngespräch kostet Sie lediglich 30 bis 60 Minuten Zeit, in der wir Klarheit darüber erarbeiten, was ich für Sie konkret tun kann.

Lieber telefonieren? Gern!

+49 4321 301074

+49 172 9715393